Nachrichten

Auswahl
Peggy Keller

Bäder nicht gegeneinander ausspielen

Die SPD-Ratsfraktion will in Ruhe die von der Verwaltung im Sportausschuss vorgelegte Bäderanalyse auswerten. „Die Zahlen zur Bestandsaufnahme und zu Besucherpotenzialen sind die beiden ersten wichtigen Schritte auf dem Weg zu einem dauerhaft tragfähigen Bäderkonzept“, sagt Peggy Keller, sportpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. „Bevor wir jedoch die entscheidenden Beschlüsse fassen, müssen wir die Bewertung der jetzt vorgelegten Zahlen abwarten. mehr...

 
Thomas Hermann

Stadt soll Insolvenzverfahren positiv begleiten

Nachdem das Logistikunternehmen Netrada (Holding) ein Insolvenzverfahren beantragt hat, appelliert die SPD-Ratsfraktion an Stadt und Land. „Netrada ist ein wachsendes und aufstrebendes Unternehmen, das durch finanzielle Altlasten nun bedauerlicherweise vor Problemen steht“, erklärt Thomas Hermann, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Ratsfraktion Hannover. mehr...

 
Stefan Schostok spricht am Wahlaben auf der Rathaustreppe

Herzlichen Glückwunsch, Stefan!

Die SPD-Ratsfraktion gratuliert Stefan Schostok herzlich zu seiner Wahl zum Oberbürgermeister von Hannover. In allen Stadtbezirken hat Stefan Schostok die absolute Mehrheit erreicht und damit gezeigt, dass er die Menschen erreicht und überzeugt hat. Die SPD-Ratsfraktion freut sich darauf, mit dem neuen Oberbürgermeister zusammenzuarbeiten. mehr...

 
Christine Kastning

Hygienestandards an den Hannoverschen Schulen bleiben TOP-Thema der SPD-Ratsfraktion. Weitere Verbesserungen nicht zu Lasten der Beschäftigten!


"Für uns ist das Thema viel zu wichtig, um damit auf dem Rücken der Kolleginnen und Kollegen billigen Wahlkampfklamauk zu veranstalten", stellt Christine Kastning fest. Auf eigene Faust ein bisschen recherchieren und Stimmung zu machen, das sei weder seriös und angemessen. mehr...

 
Christine Kastning

Fünf Jahre Amtszeit für Hauptverwaltungsbeamte

Die SPD-Ratsfraktion Hannover begrüßt das Vorhaben der Landesregierung, die Amtszeit der Hauptverwaltungsbeamten wieder an den fünfjährigen Rhythmus der Kommunalwahlen anzupassen.
„Ich finde es gut, wenn wir endlich wieder zu der Rechtslage von 2006 zurückkehren“, so die Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion Christine Kastning. Durch die Einführung der längeren Amtszeit von acht Jahren wurde 2006 die Wahl des Oberbürgermeisters von der Kommunalwahl getrennt. mehr...

 
Christine Kastning

Es hat sich wieder einmal gezeigt: Die HannoveranerInnen wollen ihre Stadt mitgestalten

Die SPD-Ratsfraktion freut sich über den Erfolg ihrer Dialogkampagne. „Uns haben mehr als 100 Zusendungen erreicht und wir haben gute Anregungen bekommen“, sagt die Fraktionsvorsitzende Christine Kastning. „Das hat uns wieder einmal gezeigt: HannoveranerInnen haben Interesse an ihrer Stadt, schauen über den Tellerrand hinaus und setzen sich für andere ein.“ mehr...

 
Christine Kastning

Wir brauchen neue Konzepte für die steigende Zahl der Menschen ohne Obdach

"Die aktuelle Situation für Menschen ohne Obdach ruft nach Weiterentwicklung der Konzepte zur Unterbringung", erklärt die Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion Hannover Christine Kastning. Anlass für diese Forderung ist die Unterbringung zweier Roma-Familien in einer Vahrenwalder Turnhalle, nachdem das von ihnen zuvor bewohnte, in privatem Besitz befindliche Haus aus Sicherheitsgründen geräumt werden musste. mehr...

 
Christine Kastning

Förderprogramm zum Wohnungsbau berücksichtigt alle Interessen

Seit Mitte August liegt das Wohnraumförderprogramm den politischen Gremien zu Beratung vor. Rot-Grün hat bereits im Januar 2013 ein Wohnungsbauprogramm beauftragt und durch einen Ratsbeschluss Mittel in den Haushalt eingestellt. „Wir freuen uns, dass die Verwaltung ein umfangreiches Programm vorgelegt hat, denn für ein gutes Miteinander in Hannover braucht es Wohnraum für sehr unterschiedliche Bedürfnisstrukturen“, so die Fraktionsvorsitzende der SPD Ratsfraktion Hannover Christine Kastning. mehr...

 
Belgin Zaman

SPD-Ratsfraktion im Dialog mit der Kulturszene Hannovers

Der von der SPD-Ratsfraktion veranstaltete Kongress ‚Kulturelle Teilhabe – Vision oder Illusion‘ war ein voller Erfolg: „Es hat sich deutlich gezeigt, dass wir durch den Dialog mit den hannoverschen Kulturschaffenden neue Wege beschreiten können“, sagt die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Belgin Zaman. „So wurden mehrfach gefordert, klare Ziele und Leitlinien zu formulieren, an denen sich Projekte und Kulturinstitutionen orientieren können.“ mehr...